Werner Schuler AG|info@harvestore.ch

Slide Slide

Installation einer automatischen Fütterung von Hetwin

In Giswil, einer Gemeinde im Kanton Obwalden liegt der Bio-Betrieb der Familie Riebli, welcher ausschliesslich nach Bio-Suisse Richtlinien geführt wird.

Der Hof umfasst 17 Hektar, auf der neben den 31 Milchkühen und 8 Kälber auch noch 2000 Bio-Masthühner gehalten werden. Den Sommer dürfen die Kühe und Kälber auf der Alp verbringen, während mit der eigenen Alpkäserei die gesamte Milchmenge zu Käse-Spezialitäten verarbeitet wird.

Wir durften der Familie Riebli einen ATHOS Fütterungsroboter mit einem horizontalen Stationär Mischer liefern. Der Mischer befindet sich im ersten Stock und dosiert nach unten zum Beschicken. Der Athos Fütterungsroboter verteilt mehrmals am Tag die frische Ration und zwischen den Futterzeiten fährt er durch zum Futteranschieben.

Beweggründe zur Investition in die automatische Fütterung:

  • Personelle Veränderung auf dem Betrieb
  • Optimierung der Grundfutterverwertung
  • Wegen neuen Bio-Richtlinien, Optimierung des Kraftfuttereinsatzes
  • Zeitersparnis und vermehrte Flexibilität

«Die Investition in die neuzeitliche digitale Technik, bringt uns nebst Arbeitsersparnis, Flexibilität und Freude noch zusätzlichen Mehrertrag» freut sich Adrian Riebli.

Bilder

Wir halten Sie auf dem laufenden

Alle News lesen
Go to Top